Cyber Deterrence wird überschätzt

Befürworter offensiver Cyber Operationen weltweit argumentieren oft, dass die Fähigkeiten zu digitalen Gegenschlägen, Hackbacks, Angreifer davon abhalten könnten, unsere Systeme zu hacken. Wenn Vergeltung drohe, überlegt man sich zweimal, anzugreifen, so die Theorie. Dieses Cyber Deterrence Argument basiert allerdings auf einem verkürzten Verständnis von Abschreckung. Anders als im Kalten Krieg und dem Gleichgewicht des Schreckens, […]

Governance von 0-Day Sicherheitslücken in der deutschen Cyber-Sicherheitspolitik

Das Resultat von gut zwei Jahren Arbeit ist nun öffentlich – meine SWP Studie zu Frage, wie Staaten mit Sicherheitslücken umgehen sollten. Sogenannte 0-Day Lücken sind dem Software-Hersteller unbekannte Schwachstellen im Code von Soft/Hardware. Sie können unbemerkt von Cyber-Angreifern ausgenutzt werden, da es keinen Sicherheitspatch dagegen gibt. Das macht 0-Days zu wertvollen Ressourcen zwischenstaatlicher Cyber-Konflikte. […]

Kriminalitätsbekämpfung im Darknet. Neue Ermittlungsansätze statt Verbote

Das Darknet ist schon ein geheimnisvoller Ort. Presseberichte beschreiben es oft als einen Sündenpfuhl der Cyber-Kriminalität. Drogenhandel, Auftragsmörder und Hacker tummeln sich dort angeblich ungestört von jeder Polizei. Strafverfolgungsbehörden sehen sich dem Darknet oft hilflos ausgesetzt. In einem neuen SWP-Aktuell entmystifiziere ich das Thema etwas und zeige, dass die Kriminalität in anonymen Netzen gar nicht […]

Desinformation und die Wahlen zum Europäischen Parlament

Desinformation ist in aller Munde und die Politik überschlägt sich mit überhasteten Maßnahmen. Meine Kollegin Annegret Bendiek und ich haben ein kurzes Policy-Papier zur Problematik digitaler Desinformation bei der Europawahl im Mai 2019 verfasst. Darin ordnen wir die verschiedenen Arten von Desinformation (etwa via social media oder hacking) ein und zeigen, welche Maßnahmen die EU-Kommission […]

SWP Working Paper: Digitale Gegenangriffe. Eine Analyse der technischen und politischen Implikationen von „hack backs“

Die Politik diskutiert über Hack back. Ein neues Arbeitspapier von Thomas Reinhold (IFSH, Cyberpeace.org) und mir analysiert den technischen und politischen Mehrwert sogenannter Hack backs, also digitale Gegenschläge. Wir zeigen auf, dass es insbesondere Probleme bei der Attribution von Cyber Angriffen gibt, die ein zeitnahes Hack back problematisch erscheinen lassen. Auch rechtlich und völkerrechtlich sind […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben