Data retention strikes back…

Today it became public, that the data retention is not just a matter in Europe but also in the US. In the name of counterterrorism (of course!), the NSA collected data from Verizon about their customers phone connections. While covert data retention is quite big (think privacy and civil liberties), at least it was based […]

Patent-Panoptikon: Samsung gegen Apple und die üblichen Verdächtigen

In den verschiedensten Kommentarfeldern diverser IT-Newsseiten tobt gerade eine Schlacht parallel zum „patent-war“ zwischen Samsung und Apple, und zwar die der Kommentare von Apple-Fans und Gegnern. Dabei werden immer wieder „Argumente“ ausgebuddelt und als selbstverständliche Wahrheiten präsentiert. Eine davon ist die von Steve Jobs geäußerte Aussage „Good artists copy, great artists steal“, über die sich […]

Die Sache mit den Menschenrechten und der Vorratsdatenspeicherung

In den Medien dominiert momentan mal wieder ein Menschenrechtsthema die Schlagzeilen. Die Lage der Menschenrechte in der Ukraine, der Hungerstreik von Julija Tymoschenko und natürlich die anstehende Fußball-EM stehen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Mit der Ukraine hat man einen „scapegoat“ gefunden, auf den sich hervorragend mit dem blanken Finger zeigen lässt. Der Nachdenkseiten Blog bringt […]

Buchempfehlung: Die Sprache der Unsicherheit.

Soeben erschienen: Die Sprache der Unsicherheit. Die Konstruktion von Bedrohung im Sicherheitspolitischen Diskurs der Bundesrepublik Deutschland, von Matthias Schulze. Darin werden die politischen Debatten um die Vorratsdatenspeicherung und die Online-Durchsuchung während der Zeit der großen Koalition und der schwarz-gelben Bundesregierung untersucht. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie durch Sprache Bedrohungen künstlich konstruiert werden, um die […]

Neusprech: Verzögerungen im Betriebsablauf

Die deutsche Bahn verwendet seit geraumer Zeit den Begriff „Verzögerungen im Betriebsablauf“ als Ersatz für die unpopuläre „Verspätung“. Verzögerungen im Betriebsablauf, was ist das eigentlich. Während noch im Winter zahlreicher Schneefall häufig zur Verwendung dieses Kunstwortes führte, bisweilen aber auch ein Bahnstreik die Ursache war, durfte ich heute Zeuge von einer Vielzahl möglicher Erklärungen werden.

Best of Bundestag 05/2011 – Umgangsformen

In politischen Debatten geht es zuweilen heiß her. Die anderen Parteien sind schließlich immer unverantwortlich, inkompetent, Lügner oder Schönredner. Umso wichtiger ist es, auch ab und an mal versöhnlichere Töne anzuschlagen, um zum Beispiel zivile Umgangsformen zu festigen. Auch im Bundestag sitzen nur Menschen, auch wenn man das immer mal vergisst. Menschen suchen nun einmal […]

Best of Bundestag

Nach langer Zeit gibt es also mal wieder einen aktuellen Blogeintrag. Es geht nachwievor um aktuelle Entwicklungen und Erkenntnisse aus dem Forschungsprozess meiner Magisterarbeit. Da die theoretischen Essays relativ spezifisch waren, habe ich mich entschieden einen neuen Unterpunkt zu schaffen. Der Name lautet Best of Bundestag. Während der Analyse von Bundestagsdebatten (im Hinblick auf bestimmte […]

Why social scientists have a hard day

While going through some material about the social construction of terrorism via discoursive practice, I found some amusing comments about Germany’s top selling tabloid the Bild Zeitung. In their article Rainer Hülsse and Alexander Spencer argue, that our conception of terrorism is constructed with discourses within newspapers. The use of metaphors is existential for how […]

Role model Sweden, again and agian…[upd.]

This weekend an explosion hit Sweden’s capital Stockholm. A suicide bomber tried to kill innocent civilians with self-made pipe bombs and a car bomb but failed because the most of the bombs did not detonate. They were badly constructed. The official response to that threat is extraordinary solid – one must admit if one compares […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben