09 Kritische Infrastruktur und Cyber-Angriffe?

Cyber-Angriffe auf kritische Infrastruktur gelten als großes Problem. Der Strom könnte ausfallen, die Wasserversorgung stillstehen oder das globale Finanzsystem zum Halt kommen. Zahlreiche TV-Dokumentationen sind voll mit apokalyptischen Szenarien, da es sich um ein einfach nachvollziehbares Bild von abstrakten Cyber-Angriffen handelt. Allerdings ist die Sorge vor Angriffen auf kritische Infrastruktur oftmals bewusst übertrieben. Weil diese […]

08 /invite Digitale Rüstungskontrolle, KdoCIR, Cyber-Terrorismus mit Thomas Reinhold

Ein Gespräch mit Thomas Reinhold von der TU-Darmstadt über digitale Rüstungskontrolle, die „Persistent Engagement“ Cyber-Strategie der USA, über die Cyber-Aktivitäten der Bundeswehr, über die Frage, ob es Cyber-Terrorismus gibt und was die soziale Verantwortung von Informatikern bei all dem ist. Timestamps 4:34 Beginn des Gesprächs 5:51 Militarisierung des Cyberspace15:00 Persistent Engagement Doktrin der USA17:25 Effektivität […]

Der Snowden Effekt? Interessante Punkte aus dem NSA Reformpapier von 2013

Gestern hat die NSA bekannt gegeben, ihre offensiven und defensiven Cyberwarfähigkeiten zusammen zu legen. Diese Entscheidung verstärkt den Trend zur Vermischung von Cyberwar, Spionage und Überwachung weiter. Diese Entscheidung steht auch im starken Gegensatz zu den Empfehlungen der Kommission zu Reformvorschlägen der NSA Massenüberwachung ( Clarke, R. A., Morell, M. J., Stone, G. R., & […]

Staatliche Backdoors für Verschlüsselung: eine Gegenrede

David Cameron, der amerikanische FBI Direktor James Comey und natürlich auch der deutsche Innenminister verfolgten in den vergangenen Monaten eine Versicherheitlichungs-Kampagne die forderte, dass staatliche Sicherheitsbehörden einen Zugangsschlüssel zu Verschlüsselungstechnologien haben sollten (‘exceptional access‘). Mit anderen Worten soll eine Kopie der Schlüssel bei staatlichen Stellen gespeichert werden. Vorstellbar wäre, dass z.B. Zugangspasswörter, z.B. zu WhatsApp Chats, beim […]

New Publication: Schulze, M. 2015. Patterns of Surveillance Legitimization: The German Discourse on the NSA Scandal. Surveillance & Society 13(2): 197-217

This paper conceptualizes scandals as a special type of discourse in which the legitimacy of surveillance institutions and practices comes into question. Scandals force surveillance advocates to engage in legitimacy management practices (Suchmann 1995) and adopt legitimization strategies that can be observed. This paper presents a framework for the study of surveillance legitimizing strategies in […]

we need new surveillance metaphors

The idea of enlightenment was that if we teach enough people to use their brain and to engage in critical thinking, our problems with bad governments will go away. The premise of enlightenment was „knowledge is power“ and combined with democratic elements a tool to hold power in check. Therefore public schools where created to […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben