Publikation über Verschlüsselung – Going Dark? Dilemma zwischen sicherer, privater Kommunikation und den Sicherheitsinteressen von Staaten

Verschlüsselung ist für die IT Sicherheit ein Segen, für Geheimdienste aber ein zweiseitiges Schwert. Einerseits erlaubt sie Geheimdiensten ein höheres Maß an Sicherheit, anderseits führt sie dazu, dass viele schwieriger überwacht werden. Deswegen lamentieren Geheimdienste und Strafverfolgungsbehören über das „going dark“ Problem, also das angebliche Versiegen von Informationsquellen durch Verschlüsselung. In meinem Beitrag für die APUZ argumentiere ich, dass es viele Argumente gibt, die gegen diese Argumentationsfigur sprechen. Verschlüsselung ist elementar für die IT Sicherheit, weshalb eine Schwächung in Form von Hintertüren mehr schaden als nutzen würden. Der Artikel kann hier abgerufen werden. Das Sonderheft ist zum Thema Darknet und beinhaltet viele weitere sehr gute Artikel. Wer noch mehr von mir dazu lesen will, kann ja mal in meinen Publikationen stöbern.

Beitrag erstellt 91

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben