25 Incident Response & CERT /invite Detmar Liesen

Ihr wurdet gehackt! Jemand hat eure Katzenbildersammlung verschlüsselt und verlangt ein Lösegeld von 25 Dogecoins. Ihr seid ratlos! Was tun? Das ist ein Job für Incident Response, also konkret für Computer Emergency Response Teams (CERT). Heute habe ich Detmar zu Gast, der bei einem CERT arbeitet und mal darüber berichtet, wie die Bearbeitung von Cyber-Vorfällen denn so aussieht. Also was macht man eigentlich, wenn man gehackt wurde? Wir reden über die Abwehr und Verteidigung gegen Cyber-Angriffe, über häufige Fehler die Organisationen machen, über beliebte Einfallstore für Hacker und wen man anrufen muss, wenn dann doch mal etwas schief gegangen ist. Wir reden über „awareness“ bei phishing Mails und über die wichtigsten Schutzmaßnahmen, die gegen Cyber-Angriffe helfen. Am Ende ist das alles dann häufig weniger eine technische Frage sondern eher eine von Prozessen, Vorbereitung und gutem Leadership. Eine sehr coole Folge, wie ich finde!

Time Codes

8:00 Was ist ein CERT? Was für CERTS gibt es?

14:30 Großschadensereignisse, Triage

20:00 Worauf muss ich als Kunde/in achten, wenn ich ein CERT anheure?

25:00 Was die Defensive tun kann (wenn sie genügend Zeit dafür hat).

38:00 Was tun wenns brennt?

55:00 Awareness & Top 5 Schutzmaßnahmen gegen Cyber-Angriffe

01:01:06 Automatisierte Angriffe & Patches

01:13:50 Pflichten von Softwareherstellern für einheitliche Patches

1:19:31 Leadership & Sicherheitskultur

Shownotes

Hinweise

Kommentare und konstruktives Feedback bitte auf percepticon.de oder via Twitter. Die Folge erscheint auf iTunes, Spotify, PocketCast, Stitcher oder via RSS Feed.

Sound & Copyright

Tags

Incident Response, CERT, phishing, awareness, ransomware

Beitrag erstellt 128

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben