17 WTF machen Staaten zur Eindämmung von Cyber Konflikten?

Liebe Leute, heute gibts den zweiten Teil eines Talks, den ich hätte im März bei der Convoco Stiftung halten sollen. Dann kam aber Corona dazwischen. Drum hab ich mir gedacht, nehm ich den Talk einfach auf, teil ihn in zwei verdauliche Happen und veröffentliche ihn als Podcast. Der erste Teil erschien Anfang Juni und präsentierte einen allgemeinen Überblick über Cyber-Konfliktkonstellationen und über Cyber-Strategien von den USA, China, Russland, Iran und Nord Korea. Das offensive Verhalten dieser Akteure führt dazu, dass der Cyberspace unsicherer wird. Heute geht es nun darum, was die internationale Staatengemeinschaft tut um diese negativen Effekte einzudämmen. Wie kann man Cyber-Konflikte vielleicht verhindern oder rechtlich Regeln? Ich biete euch einen allgemeinen Überblick über Themen wie Cyber-Normen, das Völkerrecht im Cyberspace, Vertrauensbildende Maßnahmen, bilaterale Verträge und Rüstungskontrolle.

Shownotes

Tags

cyber war, cyber-war, cyber conflict, cyber Konflikt, arms control, Rüstungskontrolle, cyber norms, cyber treaty, cyber normen, cyber security, IT-Sicherheit, Cyber Sicherheit, UN GGE

Hinweise

Kommentare und konstruktives Feedback bitte auf percepticon.de oder via Twitter. Die Folge erscheint auf iTunes, Spotify, PocketCast, Stitcher oder via RSS Feed. Die Episode ist selbstverständlich nicht gesponsert!

Copyright

Beitrag erstellt 114

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Verwandte Beiträge

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben