New Publication: Schulze, M. 2015. Patterns of Surveillance Legitimization: The German Discourse on the NSA Scandal. Surveillance & Society 13(2): 197-217

This paper conceptualizes scandals as a special type of discourse in which the legitimacy of surveillance institutions and practices comes into question. Scandals force surveillance advocates to engage in legitimacy management practices (Suchmann 1995) and adopt legitimization strategies that can be observed. This paper presents a framework for the study of surveillance legitimizing strategies in […]

Kommentar zur Computer-Netzwerk-Attacke auf den Bundestag

Während der größte Spionageskandal der Geschichte weiter tobt und immer neue Fragwürdigkeiten ans Tageslicht kommen, die Bundesregierung ein weiteres Überwachungsgesetz samt Whistleblowerverfolgung (sie nannten es Vorratsdatenspeicherung) verabschiedet, sieht sich der Bundestag einer Computer-Netzwerk Infiltration ausgesetzt. Verschiedene Zeitungen berichten, dass Rechner von Regierungsmitgliedern gehackt worden sind. Es wurde gezielt ein Trojaner eingesetzt, der Admin-Passwörter abgeschöpft hat. Laut Bericht […]

Ein paar Worte zur Bologna-Debatte

Seit einigen Tagen kursiert in deutschen Medien, insbesondere bei der Zeit eine interessante Debatte über die Bologna-Reform. Das ganze fing wohl damit an, dass sich die Wirtschaft nun über die Reform beschwert. Diejenigen, die alles schneller, einheitlicher und verschulter haben wollten und Bologna überhaupt ins Rollen gebracht haben, meckern nun, dass alles zu verschult ist und […]

Weird Science, oder das Phantom der Definitionen

Wenn man eine Reihe wissenschaftlicher Publikationen zu verschiedenen Themen gelesen hat, dann hat man mit großer Wahrscheinlichkeit schon einmal das folgende Phänomen bemerkt. Insbesondere in Einführungsbänden in Themenbereiche (z.B. conflict research cyber war, Macht oder gar politischer Psychologie) werden gerne zunächst Definitionen des Forschungsgegenstandes genannt, nur um dann Folgendes festzustellen:

Versicherheitlichung absurd: staatliche Kontrolle von Verschlüsselung?

Während in Paris und anderswo mutige Bürger für westliche Werte wie Meinung- und Pressefreiheit auf die Straße gehen, planen unsere Staats- und Regierungschef schon den nächsten Überwachungsstreich, und dieser hat es in sich. James Cameron hat sich im letzten Jahr bereits als Verfechter eines staatlich-kontrollierten Internets ausgesprochen und unter anderem umstrittene Notstandsgesetze sowie eine krude Form […]

Connecting the dots: Desinteresse am Bundestag

Am heutigen Montag macht eine Studie der Bertelsmannstiftung in der deutschen Presse die Runde welche bescheinigt, dass die Deutschen sich nicht für den Bundestag interessieren. 3/4 der Deutschen haben in den letzten Monaten keine Debatte mitverfolgt. So skandalös das zunächst erscheinen mag, es ist wenig überraschend, dass in Zeiten sinkender Wahlbeteiligung auch das Interesse an denen, […]

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben