Connecting the dots, January

The Guardian writes, that the NSA is supposedly spying on members of the US congress. This is rather odd because they repeatedly denied (even in front of the very congress), to spy on US citizens. The only viable conclusion therefore is, that the NSA does not perceive the US congress as citizens, ergo validating the […]

For those who have nothing to hide…

While there is an outcry amongst the media, academia and netizens in general, the mere mortal citizen argues, that PRISM, Tempora and other surveillance tools are not a concern. There is a dangerous attitude at work, a mix of „i have nothing to hide“ and „they [secret services] will not do any harm“. Recent data […]

German Press review June part 2

The German conservative/liberal government refuse to take action against corruption and bribery. The very same coalition, that gave huge bonuses for the Hotel lobby as the very first act being in office. This is in direct violation of the UN-initiative against corruption, that was signed recently. Furthermore due to an initiative of the same conservative/liberal […]

press review June 13

It happens to me quite often, that my daily newspaper reading is quite depressing. It seems to be the common motive of press news, that they are almost always negative. Sure, catastrophes sell and dramatic news and big stories generate more income, I know, I know. However, I’m looking forward to the day when the […]

Data retention strikes back…

Today it became public, that the data retention is not just a matter in Europe but also in the US. In the name of counterterrorism (of course!), the NSA collected data from Verizon about their customers phone connections. While covert data retention is quite big (think privacy and civil liberties), at least it was based […]

Patent-Panoptikon: Samsung gegen Apple und die üblichen Verdächtigen

In den verschiedensten Kommentarfeldern diverser IT-Newsseiten tobt gerade eine Schlacht parallel zum „patent-war“ zwischen Samsung und Apple, und zwar die der Kommentare von Apple-Fans und Gegnern. Dabei werden immer wieder „Argumente“ ausgebuddelt und als selbstverständliche Wahrheiten präsentiert. Eine davon ist die von Steve Jobs geäußerte Aussage „Good artists copy, great artists steal“, über die sich […]

Die Sache mit den Menschenrechten und der Vorratsdatenspeicherung

In den Medien dominiert momentan mal wieder ein Menschenrechtsthema die Schlagzeilen. Die Lage der Menschenrechte in der Ukraine, der Hungerstreik von Julija Tymoschenko und natürlich die anstehende Fußball-EM stehen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Mit der Ukraine hat man einen „scapegoat“ gefunden, auf den sich hervorragend mit dem blanken Finger zeigen lässt. Der Nachdenkseiten Blog bringt […]

Buchempfehlung: Die Sprache der Unsicherheit.

Soeben erschienen: Die Sprache der Unsicherheit. Die Konstruktion von Bedrohung im Sicherheitspolitischen Diskurs der Bundesrepublik Deutschland, von Matthias Schulze. Darin werden die politischen Debatten um die Vorratsdatenspeicherung und die Online-Durchsuchung während der Zeit der großen Koalition und der schwarz-gelben Bundesregierung untersucht. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie durch Sprache Bedrohungen künstlich konstruiert werden, um die […]

Neusprech: Verzögerungen im Betriebsablauf

Die deutsche Bahn verwendet seit geraumer Zeit den Begriff „Verzögerungen im Betriebsablauf“ als Ersatz für die unpopuläre „Verspätung“. Verzögerungen im Betriebsablauf, was ist das eigentlich. Während noch im Winter zahlreicher Schneefall häufig zur Verwendung dieses Kunstwortes führte, bisweilen aber auch ein Bahnstreik die Ursache war, durfte ich heute Zeuge von einer Vielzahl möglicher Erklärungen werden.

Beginne damit, deinen Suchbegriff oben einzugeben und drücke Enter für die Suche. Drücke ESC, um abzubrechen.

Zurück nach oben